MINT an der SHL

Ein spannender und interaktiver Referatstag

Im Rahmen der Referatstage der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern (SHL) durften wir einen spannenden und interaktiven Kurs mit engagierten Studierenden durchführen. In diesem wurde behandelt, weshalb BPMN die Sprache der Digitalisierung ist, welches die wichtigsten Notationselemente sind und wie man mit Hilfe eines BPMN-Prozessmodells schliesslich zur operationalisierten Digitalisierung gelangt. Die Studierenden wurden sensibilisiert, dass die Digitalisierung vor keiner Branche halt macht und wissen, wie man dank sinnvoller Digitalisierung Prozesseffizienz erreichen und dadurch gleichzeitig Kosten einsparen kann.

Wir danken der SHL für die gewinnbringende Zusammenarbeit und gratulieren zur gelungenen Organisation!

Die Schweizerische Hotelfachschule Luzern (SHL)

Die SHL Schweizerische Hotelfachschule Luzern ist seit 1909 die praxisorientierte Ausbildungsinstitution für Hospitality Management, die jungen, erfolgsorientierten Studierenden den Weg in die nationale und internationale Hotellerie und Gastronomie öffnet. 

Das könnte Sie auch interessieren...

Relevanz von Change-Management im Rahmen der Digitalisierung

Dieser Blog-Artikel handelt von der Relevanz von Change-Management im Kontext von Digitalisierungsprojekten. Er zeigt zudem eine Methode zur Umsetzung eines betrieblichen Change-Management-Ansatzes auf.

BPMN – Grundlage zur Prozessdigitalisierung

Viel verwendet und mittlerweile zum Standard geworden: Was aber ist BPMN genau? Im nachfolgenden Artikel erläutern wir Ihnen kurz und knapp die wichtigsten Fakten.

Optimierte Compliance dank Digitalisierung

Die Compliance-Thematik wurde in den letzten Jahren immer wichtiger. Eine gute Compliance führt aber nicht nur zu einem guten Image, sondern kann auch effektive Wettbewerbsvorteile erzeugen. Wir erläutern Ihnen, wie sinnvolle Digitalisierung Sie hierbei unterstützt.